Maik M. Paulsen ist ein Tausendsassa der Varietékunst. Neben seiner Arbeit als Jongleur und Einradartist ist er auch
als Close-up-Zauberer, Messezauberer, Hütchenspieler und Falschspieler im Einsatz.

Im Jahr 2005 absolvierte er eine Ausbildung zum Staatlich geprüften Artisten an der Staatlichen Schule für Artistik Berlin.
Maik M. Paulsen ist regelmäßig für die TV-Wissenschaftssendung Galileo als Experte für Fang- und Wurfangelegenheiten
im Einsatz und hat mit seiner Zauberkunst schon als Handdouble für verschiedene TV-Produktionen gearbeitet.

Neben seiner Arbeit als Jongleur und Einradartist beschäftigt sich Maik M. Paulsen seit seiner Jugend mit der Close-Up-Zauberei. Weitere Infos hierzu finden Sie unter www.close-up-entertainment.de.

Seit einigen Jahren legt er hierbei den Schwerpunkt auf den Bereich Entertainment-Falschspiel
und unterhält sein Publikum regelmäßig auf Events und Messen als Hütchenspieler.

Außerdem ist er mit einem einzigartigen BLACK-JACK-MAGIC-Konzept im Einsatz,
bei der er als Falschspieler mit seinem Casinotisch regelmäßig für Casinoflair auf Events
und Veranstaltungen sorgt. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf www.falschspieler.de.

Neben seiner Arbeit auf der Bühne ist Maik M. Paulsen bei Produktionen hinter der Bühne
zu finden. Zusammen mit einem Kollegen betreibt er eine kleine Eventagentur in Berlin.

Er Choreografierte z.B. eine 15-minütige Artistikperformance
zur Neueröffnung der Frankfurter Börse und inszenierte
eineMusicalszene zum 125-jähriegen Bestehen
von Karstadt. Maik M. Paulsen war mehrfach als
Moderator und Schauspieler bei verschiedenen
Produktionen im Einsatz.


Empfehlungen >>


© Maik M. Paulsen | Impressum